mode damen home decoration

At Home with Lilinelle

At Home with ... ist eine Artikelserie, in der wir unseren inspirierenden Botschafterinnen einen Besuch abstatten, bei dem sie uns Einblick in ihr Zuhause und in ihren Alltag gewähren.

Caroline alias @lilinelle auf Instagram hat uns die Türen zu ihrem traumhaft schönen Familienchalet in Verbier geöffnet. Bei einem exklusiven Shooting zeigt sie uns ihre Mode- und Deko-Lieblinge des Sommers. Kommen Sie mit? Entdecken wir Zimmer für Zimmer ihr Chalet, das eine atemberaubende Aussicht auf das Tal bietet.

Ein grosses Merci an Caroline und ihre hübsche Familie, dass sie uns für dieses schöne Shooting in Verbier empfangen haben.

 verbier-lifestyle.jpg

Alle Mode- und Deko-Artikel des Shootings finden Sie hier.


  •  Würdest Du Dich bitte kurz vorstellen ?

Ich heisse Caroline. Mein Instagram-Nick lautet @lilinelle. Ich komme aus dem Wallis, genauer gesagt aus Vouvry, einem kleinen Dorf in der Region Chablais. Jetzt lebe ich in Verbier, einem Ski-Ort auf 1.500 Metern Höhe. Hier wohne ich mit meiner Familie : das sind mein Freund und unserer 10-jährige Tochter.

  •    Welches Lied sorgt morgens für gute Laune bei Dir ?

Da habe ich keins. Wenn ich morgens wach werde, ist es ganz still. Ich lausche gern dem Gesang der Vögel und wünsche mir, dass die Stille solange wie möglich anhält.

  •     Gab es beim Fotoshooting einen Look, der Dir besonders gefallen hat ?

Mein Lieblingslook ist der, den ich gerade trage. Das Outfit ist echt lässig - genau wie ich. Ich mag die Häkelarbeiten und liebe die helle Jeans. Diesen Look werde ich sehr wahrscheinlich häufig tragen.

  • Was ist Dein bevorzugter Modetrend für diesen Sommer ?

Ich finde die luftig durchbrochenen Häkeleien echt trendy. Die kann man am Strand und anderswo tragen, denn sie wirken leicht und haben diesen gewissen Vintage-Touch. Das liebe ich. Ausserdem gefallen mir Looks, die ein wenig oversized geschnitten sind. Die sieht man zurzeit häufig.

  • Würdest Du uns mehr über dein Chalet erzählen ?

Es ist eine ehemalige Scheune und gehört Davids Familie. Irgendwann haben wir beschlossen, es umzubauen. Anfangs hatten wir gar nicht vor, darin zu wohnen, aber später wollte unsere Tochter nach Verbier ziehen. In gewisser Weise hat sie den Stein ins Rollen gebracht.

  • In welchem Raum Deines Chalets hältst Du Dich am liebsten auf?

Das hängt von der Tageszeit ab. Vielleicht müsste ich da das Schlafzimmer nennen, weil ich es geniesse, morgens mit dem Blick auf die Berge aufzuwachen. Es hat etwas Magisches, den Sonnen- und Sonnenuntergang zu erleben. 

fauteuil-design.jpg

  • Welchen Einrichtungsgegenstand hast Du zuletzt gekauft ? 

Unsere neueste Anschaffung ist die Bank Nelson von Vitra. Wir haben vor, unser Wohnzimmer komplett umzugestalten, und diese Bank bildet sozusagen den Auftakt für dieses Projekt.

  • Was ist Dein Lieblingslokal in Verbier ? 

Ich bin vor Kurzem im 67 Palma in Verbier gewesen. Dort isst man sehr gut und es ist darüber hinaus ein sehr schöner Ort. Ich kann es ausdrücklich empfehlen !

  • Was ist Deine aktuelle Lieblingsserie ? 

Ich schaue selten Serien, denn wenn ich erst einmal anfange, kann ich nicht mehr damit aufhören. Allerdings schaue ich zurzeit die Serie You – Du wirst mich lieben. Sie ist zwar ein wenig düster, aber ganz nett. (Anm. d. Red.: Dieser Beschreibung stimme ich voll zu!)

  • Gibt es einen Aussichtspunkt in Verbier, den man auf keinen Fall versäumen sollte ?

Ich liebe die Aussicht vom Chalet d’Adrien in Verbier. Von der Terrasse dieses Hotels aus hat man einen atemberaubenden Blick auf alle Berge. Das ist wunderschön. Und man wird dort äusserst zuvorkommend bedient und sitzt sehr gut.

  • Was sind Deine nächsten Reisepläne ?

Wir wollen in diesem Sommer eine Reise in die Toskana unternehmen. Es soll ein kleiner Road-Trip mit einigen Zwischenstopps werden. Anschliessend planen wir noch einen kleinen Abstecher nach Paris.

  • Wie lautet Dein Mantra ?

Mein Motto lautet „weniger, aber besser“. Nach dem Besten streben, sich ständig verbessern. Egal, ob es darum geht, wie man seine eigenen vier Wände oder den Rest seines Lebens gestaltet, wie man kommuniziert oder sich austauscht. Es geht darum, immer besser zu werden.

Frühstück im gemütlichen Schlafzimmer

 

linge-de-lit.jpg

Wir lieben: das bequeme Outfit für sanftes Aufwachen, die farblich abgestimmte Bettwäsche, die Vintage-Kommode, die sie aufgewertet und in einen Frisiertisch verwandelt hat, und natürlich den Sessel, von dem aus die ersten Sonnenstrahlen über dem Tal bewundert werden können.

 
coiffeuse.jpg

Terrazzo-Badezimmer zum Verlieben

Wir lieben: das extrem angesagte Terrazzo-Muster, den für Selfies perfekten Spiegel, die Jeans mit schmeichelhaftem Schnitt und den Cardigan mit Ajourmuster.

 salle-de-bain-terrazzo.jpg

Entspannung auf der Terrasse mit Ausblick

Wir lieben: die atemberaubende Sicht auf die Berge beim Kaffee, den Relax-Sessel zum Sonnenbaden und die Fleecejacke von The North Face für frische Abende.

 decoration-terrasse.jpg

transat.jpg

Mediterran angehauchter Tisch

Wir lieben: die grossen Fensterfronten, die für einen lichtdurchfluteten Raum sorgen, die stilvollen Sessel von AM.PM, die originelle Keramikvase und die Zitronen und Olivenzweige als Tischdeko.

art-de-la-table.jpg
decoration-diner.jpg

 
Author Name
Dolma,
24.06.2022